Mein Lieblings-Café in Zürich

Heisse Schokolade in einem traditionellen Kaffeehaus trinken? Für mich nicht nur eine schöne Kindheits-Erinnerung. Sondern immer noch ein absolutes Winter-Highlight.

Ich bin mit viel Natur, Freude und Liebe aufgewachsen. Eine richtige Bilderbuchkindheit. Das Schönste sind bis heute die Traditionen. Geburtstag feiern wir auch heute noch in der Familie mit Kuchen und viel gutem Essen. Weihnachten ist alle Jahre ein wunderschönes Fest, welches immer nach demselben Ablauf stattfindet. Ich kann euch sagen, ich liebe es. Je älter ich werde, desto bewusster wird es mir. Die schönste Tradition ist die, welche meine Mutter täglich im Alltag umsetzt. Jeden Nachmittag, egal wo, egal wann, trinkt sie eine Tasse Kaffee. Wie stressig der Tag auch sein mag – die Zeit für einen Kaffee und etwas Süsses findet sich immer. Ich erinnere mich so gerne an all die Kaffeehäuser und Konditoreien mit den wunderbaren Kuchen und heissen Getränken, welche wir in meiner Kindheit besucht haben.

lieblings-cafes-anastasia-1

Entschleunigung vs. Alltagsstress

Um ehrlich zu sein sehne ich mich schon ein bisschen nach dieser Tradition. Sie entschleunigt und sie entspannt. In einer Zeit, wo sich so vieles um Kalorien dreht, ist ein Stück Kuchen und ein Kaffee die einzig richtige Antwort. Ich selbst lebe diese Tradition leider nur mit meiner Mutter. An stressigen Tagen schaffe ich es kaum genügend zu trinken bzw. zu essen. Wenn ich dann von Termin zu Termin renne, beneide ich alle jene, die in den schönen Kaffeehäusern sitzen oder an den stylischen Theken lehnen und genüsslich einen Espresso trinken. Umso mehr freut es mich dann, wenn ich mich selbst in einem Café wiederfinde.

In Erinnerungen schwelgen im Sprüngli

In Zürich gibt es eine Confiserie, welche ich besonders liebe. Mit ihr verbinde ich unendlich viele schöne Erinnerungen. Bekannt ist sie für ihre luftig weichen Schokolade-Brioches und auch für die stadtbekannten Luxemburgerli. Du erahnst schon, um welche Confiserie es sich handelt? Es geht um den Sprüngli am Paradeplatz. Im oberen Stock scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die grossen Fenster auf die Bahnhofstrasse erlauben den besten und romantischsten Blick auf die Weihnachtsbeleuchtung. Genau an diesem Platz trinke ich am liebsten eine heisse Schokolade mit einem Espresso und Schlagrahm.

Heisse Schokolade mit Espresso? Mmhhh!

Die heisse Schokolade im Sprüngli ist der Wahnsinn. Richtig schön schokoladig und nicht zu süss. Der Espresso verleiht der Schokolade eine grossartige bittere Note. In Kombination mit dem Schlagrahm gehört dieses Getränk zu meinen Winter-Highlights. Für mich gibt es niemanden in der Stadt, der aus dem braunen Gold ein besseres heisses Getränk zaubert. Natürlich habe ich schon versucht, genau dieses Getränk zuhause nachzumachen. Leider erfolglos. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob die intensive Schokolade mit dem leicht bitteren Espresso und dem Rahm nur im Sprüngli getrunken werden sollte? Mit dem kann ich gut leben, wenn es nach mir geht, sollte ich sowieso viel mehr Zeit in Kaffeehäusern verbringen. Ich hoffe eines Tages auch so schöne Traditionen weitergeben zu können