Weihnachtsmenü? Warum nicht mal mit Kaffee!

Nicht mehr lange bis zu den Festtagen – und noch keine Idee, was auf die Teller kommt? Wir haben für dich ein royales Weihnachtsmenü zusammengestellt. Ohne viel Aufwand. Aber mit viel Mut zu ungewöhnlichen Kombinationen. Spoiler Alert: Kaffee ist der rote Faden!

Heiligabend? Steht gefühlt vor der Tür. Falls du panisch nach einem besonderen Weihnachtsmenü suchst, kannst du damit aufhören. Das aussergewöhnliche daran? Jeder einzelne Gang enthält Kaffee. Und nicht nur irgendeinen. Sondern drei verschiedene Café Royal Single Origins. Im Zusammenspiel der Aromen nehmen sie eine tragende Rolle ein. Gütesiegel “Pimped with coffee”! Los geht es mit einer deutsch-kolumbianischen Co-Produktion.

Vorspeise: Geröstete Rande mit Kaffee-Vinaigrette

Von Omas Knolle zum Trendfood. Das heimische Superfood Rande hat in den letzten Jahren – völlig zu Recht übrigens – ein Comeback gefeiert. In unserem Starter kombinieren wir zweierlei Röstaromen: Karamellisiertes Kaffee-Vinaigrette aus unserem Café Royal Colombia. Und im Backofen geröstete Rande.

ZUTATEN: (für 6 Personen) - 1,5 kg Rande - 2 EL Olivenöl - 30 g Butter - Salz - Pfeffer - 25 ml Café Royal Colombia - 120 ml Balsamico - 2 EL Honig - 1 Stück Orangenzeste (ca. 8 cm) - 100 g Feta - Frischer Dill

ZUBEREITUNGSZEIT: - Ca. 35 Minuten

EQUIPMENT: - Grosse Schüssel - Mittelgrosser Topf - Auflaufform

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Rande in grobe Würfel schneiden.
  3. In einer grossen Schüssel Rande mit Olivenöl und Butter vermengen, grosszügig pfeffern und salzen.
  4. Die gewürfelte Rande auf ein Backblech geben, mit Alufolie abdecken und für 20-30 Minuten (bzw. bis sie bissfest ist) in den Backofen schieben.
  5. Danach auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  6. Währenddessen in einem Topf Café Royal Colombia, Balsamico, Honig und die Orangenzeste verrühren und dann bei mittelstarker Hitze zum Kochen bringen. So lange weiterrühren, bis sich der Honig auflöst und eine Art Sirup entstanden ist.
  7. Orangenzeste entfernen, die Vinaigrette zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  8. Rande auf einem Teller anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln.
  9. Mit Feta, Walnüssen und Dill garnieren.



Hauptgericht: Risotto mit Kaffee-Tomaten

Tomaten in jeglicher Form sind fester Bestandteil der Äthiopischen Küche. Und passen damit perfekt zu unserem Café Royal Ethiopia mit seiner blumigen Säure. Was liegt also näher als einen harmonischen Mix in Form von Kaffee-Tomaten zu produzieren? Zusammen mit dem Basilikum Risotto und den butterzarten Jakobsmuscheln entsteht eine royale Gesamtkomposition.

ZUTATEN: (für 6 Personen) - 5 g Kaffeebohnen - 170 ml Olivenöl - 120 g Rispentomaten - 1 EL Kaffeelikör - 25 ml Café Royal Ethiopia - 8 Stiele Basilikum - 800 ml Geflügelfond - 80 g Schalotten - 20 g Butter - 200 g Risottoreis - 100 ml Weisswein - 18 Jakobsmuscheln - 30 g Parmesan - Salz - Pfeffer

ZUBEREITUNGSZEIT: - Ca. 60 Minuten

EQUIPMENT: - 3 Töpfe - Sieb - Pfanne (beschichtet) - Edelstahlschüssel - Pürierstab

Zubereitung:

  1. Tomaten vierteln und die Kaffeebohnen grob zerstossen.
  2. Kaffeebohnen mit 3 EL Olivenöl, Café Royal Ethiopia und Kaffee-Likör in einem Topf erwärmen. Tomaten kurz dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Topf mit den Kaffee-Tomaten in den Backofen schieben und bei 80°C langsam garen.
  4. ⅔ der Basilikumblätter in Salzwasser kurz blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Ordentlich ausdrücken und in die Edelstahlschüssel geben. 90 ml Olivenöl dazugeben und fein pürieren.
  5. Schalotten in Würfel schneiden. Derweil den Fond in einem separaten Topf erwärmen.
  6. Butter und 2 EL Olivenöl in einen zweiten Topf geben und die Schalotten darin glasig dünsten.
  7. Reis dazugeben und kurz andünsten. Mit Wein auffüllen und einkochen lassen.
  8. Zunächst 200 ml des Fonds dazugiessen, dann unter Rühren nach und nach den Rest dazugeben. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Jakobsmuscheln bei geringer Hitze 2 Minuten von allen Seiten anbraten, danach 2 Minuten weitergaren.
  10. Das Basilikumöl und den Parmesan unter das Risotto heben. Risotto, Tomaten, Jakobsmuscheln auf dem Teller anrichten und mit den restlichen Basilikumblätter garnieren.



Dessert: Spiced Affogato

Indien meets Bella Italia. Desserts mit Pistazien gibt es als krönenden Abschluss überall auf der Welt. Wir haben den italienischen Klassiker mit (indischen) Gewürzen wie Kardamom, Zimt und Pistazien gepimpt. Das Vanilleeis wird von unserem Café Royal India sanft geküsst. Ein furioses Finale!

ZUTATEN: (für 6 Personen) - 30 g unbehandelte Pistazien - 500 Vanilleeis - 25 ml Café Royal India (pro Portion) - ½ TL geriebenen Zimt - 1 Messerspitze geriebenen Kardamom - ZUBEREITUNGSZEIT: - Ca. 10 Minuten

EQUIPMENT: - Backblech - 1 kleine Schüssel

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Pistazien auf dem Backblech verteilen und für etwa 7 Minuten goldbraun rösten. (Nach der Hälfte der Zeit ruhig mal am Blech rütteln.)
  3. Pistazien abkühlen lassen und grob zerstossen.
  4. Zimt und Kardamom in einer Schüssel mischen.
  5. Eine Kugel Vanilleeis in eine Kaffeetasse geben, mit der Gewürzmischung bestreuen und 2 EL Café Royal India dazugeben.
  6. Mit Pistazien grosszügig aufrüschen.

Passende Produkte