X

UNSERE VERANTWORTUNG

NACHHALTIGKEIT

WARUM ALUMINIUM-KAPSELN?

Der morgendliche Kaffee? Muss für dich schnell und einfach gehen. Bei bester Qualität. Aber nur wenn dein Kaffee optimal vor Licht, Luft und Feuchtigkeit geschützt ist, bekommst du das volle Aroma. Und zwar Tasse für Tasse. Aluminium bietet genau diesen perfekten Schutz. Und passt zu 100% in deine Nespresso®*-Maschine zuhause. Aus diesem Grund haben wir uns für die Umstellung unserer kompatiblen Kapseln für Nespresso®* auf Aluminium entschieden.

Gleichzeitig ist Aluminium als Rohstoff zu 100% recycelbar. Und nahezu endlos wiederverwertbar. Die Aluminium-Kapseln werden – richtig entsorgt – nach Gebrauch in Schmelzwerken aufbereitet. Wobei die Energie für den nötigen Prozess aus dem restlichen Kaffeesatz bezogen wird. Das recycelte Material dient im Anschluss für die Produktion von anderen Gebrauchsgegenständen. Beispielsweise für deinen zukünftigen Fensterrahmen, dein neues Fahrrad oder Auto. Recyceltes Aluminium ist ein wichtiger Bestandteil der weltweiten Metallversorgung.

JETZT BESTELLEN

WIE ENTSORGE ICH MEINE
ALUMINIUM-KAPSELN RICHTIG?

Das Recyceln unserer kompatiblen Aluminium-Kapseln für Nespresso®* ist ganz einfach. In Deutschland sind sie Teil des dualen Systems. Auch als grüner Punkt bekannt. Das heißt, du kannst die Kapseln ganz einfach in der gelben Tonne oder dem gelben Sack entsorgen. Dabei sind wir auf deine Mithilfe angewiesen! Nur wenn du deine Aluminium-Kapseln richtig entsorgst, können sie danach sinnvoll wiederverwertet werden.

Andere Café Royal Kapselmodelle aus Kunststoff solltest du wiederum im Haus- oder Restmüll entsorgen. Beispielsweise unsere kompatiblen Kapseln für Nescafe®* Dolce Gusto®*.

Du willst noch mehr wissen? Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen.

UNSER KAFFEE NATÜRLICH NACHHALTIG.

Als Anbieter für Premiumkaffee nehmen wir unsere ökologische und soziale Verantwortung ernst. Deshalb beziehen wir unseren Rohkaffee ausschließlich von Plantagen, die Rainforest-Alliance- oder Fairtrade-zertifiziert sind oder ein vergleichbares Label tragen. Wir sind davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit in der Kaffeeproduktion ein Muss ist: Sowohl beim Anbau als auch bei der Weiterverarbeitung des Rohkaffees sowie bei den Arbeitsbedingungen vor Ort. Nur so erreichen wir gemeinsam den entscheidenden Unterschied. Ökologisch. Sozial. Qualitativ. Und natürlich geschmacklich.

In Honduras gehen wir noch einen Schritt weiter: Bei unserem Engagement in La Laguna setzen wir auf eine direkte Zusammenarbeit mit den Farmern vor Ort – ohne Zwischenhändler. Aber dafür mit einer garantiert langfristigen Abnahme des Rohkaffees. Durch die Anschaffung von modernen Maschinen wird der Kaffee optimal verarbeitet und die lokale Verarbeitungskapazität erhöht. Die Farmer erhalten durch Agronomen Unterstützung bei Anbau, Verarbeitung und Transport des Kaffees. Genau wie beim Management und der Rainforest-Alliance- bzw. Fairtrade-Zertifizierung ihrer Farmen. Oder bei der Erschließung neuer Einkommensquellen. Damit verbessern wir die Lebensqualität und die Arbeitsbedingungen der Farmer auf die einzig sinnvolle Weise: Nachhaltig. In diesem Rahmen können wir bereits auf die Umsetzung einiger toller sozialer Projekte zurückschauen, sei es die Gründung einer Kooperative für Kaffeebäuerinnen und -bauern oder die Rainforest-Alliance-und Fairtrade-Zertifizierung. Auch realisierten wir vor Ort ein sogenanntes Beneficio als zentrale Verarbeitungsstelle und eine Baumschule.

WAS BEDEUTET RAINFOREST ALLIANCE?

Die Rainforest Alliance ist eine internationale gemeinnützige Organisation. Ziel ihres Zertifizierungsprogramms ist es, eine bessere Zukunft für Mensch und Natur zu schaffen, in der verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken eine Selbstverständlichkeit sind.

Zusammen mit ErzeugerInnen, Unternehmen, VerbraucherInnen und anderen setzt sich die Rainforest Alliance für eine Welt ein, in der Mensch und Natur im Einklang miteinander leben. Gemeinsam mit ihren Partnern schützt sie Wälder, verbessert die Lebensbedingungen von land- und forstwirtschaftlichen ErzeugerInnen und stärkt ihre Menschenrechte. Dabei unterstützen sie ErzeugerInnen, die Klimakrise entschlossen zu bekämpfen und sich auf ihre Folgen vorzubereiten.

Das Rainforest-Alliance-Siegel mit dem grünen Frosch bedeutet, dass FarmerInnen einen strengen Standard für nachhaltige Landwirtschaft und verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken befolgen und sich verpflichten, sich im Laufe der Zeit zu verbessern. FarmerInnen von zertifizierten Farmen werden in nachhaltigen Anbaumethoden geschult, die für höhere Ernteerträge, ein gesteigertes Einkommen und besseren Umweltschutz sorgen. Zertifizierte FarmerInnen tragen somit auch aktiv zum Umweltschutz bei, z. B. durch den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, dem Einsatz von weniger Kunstdünger und Pflanzenschutzmitteln sowie durch Abfallvermeidung.

Seit Lancierung ist nahezu das gesamte Café Royal Sortiment Rainforest- Alliance-zertifiziert. Früher war hier von UTZ die Rede, diese Organisation ist aber Teil der Rainforest Alliance geworden. Die Reise deines Kaffees kannst du übrigens zurückverfolgen. Wie genau, erfährst du auf den Seiten deiner Lieblingsprodukte. Einfach, oder?